Familienfreundlichkeit in der Wissenschaft ist zukunftsweisend

Thomas Härtel

Für Eltern muss beides möglich sein: wissenschaftliche Karriere und Familie. Mit vielen familienfreundlichen Maßnahmen können wissenschaftliche Einrichtungen die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie unterstützen. Der Berliner Beirat für Familienfragen zeigt im Familienbericht 2015, was sich Eltern wünschen, was sie brauchen und welche Maßnahmen erfolgreich sind. Klar ist: Familienfreundlichkeit tut allen gut!

Thomas Härtel ist Vorsitzender des Berliner Beirats für Familienfragen. Nach vielen Jahren als Staatssekretär für Jugend und Sport leitet er seit 2012 ehrenamtlich das überparteiliche und unabhängige Gremium, das den Berliner Senat in Familienfragen berät. Der Berliner Beirat für Familienfragen veranstaltet alle zwei Jahre einen Landeswettbewerb "Unternehmen für Familie". www.familienbeirat-berlin.de

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Kommentar verfassen

Mit einem Kommentar können Sie sich an der Diskussion darüber, wie familiengerecht Deutschlands Wissenschaftssystem ist, auf dieser Dialogplattform beteiligen. Alle Kommentare werden von der Online-Redaktion im Vorfeld gegengelesen und anschließend freigeschaltet. Bitte beachten Sie auch die Regeln dieser Dialogplattform.

Persönliche Informationen